Der Hartschnitt – Video Montage in ihrer schönsten Form?


Ich kann mich erinnern, als ich von Sony Vegas auf Adobe Premiere und die Creative Suite umgestiegen bin, da war ich erstmal ganz schön verwundert.

War ich doch von Sony Vegas eine sehr schöne, große Auswahl an geschmackvollen Video Übergängen gewohnt. Sei es nur ein Page Curl oder sonst irgendein hübscher  Wipe.

Als ich mich dann in Adobe Premiere in meinem neuen Arbeitsplatz umschaute, war ich erstmal sehr ernüchtert.

Klar es gibt dort Blenden, additive, Film Blenden und normale Dissolves.

Aber doch fand ich dort nicht die Qualität, die ich von Vegas gewöhnt war.

Klar, die schönen Übergänge sind in After Effects. Aber an diesen Workflow mit Dynamic Link etc. musste ich mich auch erstmal gewöhnen.

Ich bin inzwischen wieder beim klassischen Hartschnitt gelandet. Die von Euch, die sich noch erinnern können, an einen Zweimaschinenschnittplatz mit Beta SP Recordern, die wissen, dass man früher beim Fernsehen jedenfalls sowieso meistens hart geschnitten hat.

Und ich muss sagen, auch wenn diese Art ein Video oder Film zu montieren unspektakulär und leise vom Wesen ist, so ist es doch die ästhetischste Art, ein Video zusammenzuschneiden.

Zusammenschneiden, das passt gar nicht zu Hartschnitt. Das ist Montage. Das wird eine Film kreiert.

Wenn man sich zu sehr in Effekten und Blenden hingibt, so verliert man sich doch zu sehr im Video Amateur Wunderland.

Mir ist kürzlich erst der Vergleich mit dem Bayerischen Reinheitsgebot in den Sinn gekommen.

Oftmals erreicht man durch eine Beschränkung der Mittel und Werkzeuge, geschmackvollere Ergebnisse, als mit immer neuen Zutaten.

Was jetzt nicht heißen soll, dass Mexikanisches Bier nicht großartig schmeckt oder Bier mit Rauchgeschmack ein hochgenuss ist.

Aber wenn man sich auf die Aufnahmen und die Montage konzentriert, dann kommen einen oft noch kreativere Lösungen, einfach durch den Schnitt, der ja eine eigene Kunstform für sich ist.

Es kommt natürlich immer auch auf den Kunden an. Die sehen ja oft eine schöne lange Kreuzblende als hochwertiges Stilmittel an. Und dann nimmt man diesen Übergang auch her, weil es dem Kunden gefällt.

Ich möchte auf diesem Wege alle Filmemacher, Medienschaffenden und Video Entrepreneure ermuntern, sich diese einfache Art der Video Montage in Erinnerung zu rufen.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.