Grandioses Deutsches Kino – ohne Oscar


Gestern habe ich mir endlich Toni Erdmann angesehen und ich muss sagen, ich bin begeistert.

So etwas stimmiges, absurdes, witziges, tiefgründiges und leichtes habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen.

Einfach nur Großartig. Auch und obwohl Toni Erdmann keine Angst davor hat Grenzen zu überschreiten.

Eine gefühlvolle Vater Tochter Geschichte, die sich entfremdet hatten und in dem Film wieder zueinander finden.

Keinen Oscar für diesen 2,5 Stunden Geniestreich?

Was ist ein Oscar überhaupt noch wert?

Sicherlich ist eine Auszeichnung eine Anerkennung für die Schauspieler und die Leistungen des gesamten Produktionsteams.

Doch wenn es nur noch Auszeichnungen für Mainstream hagelt, dann ist ein Oscar irgendwann nur noch ein goldener Hampelmann.

Toni Erdmann ist ein Film so authentisch und Deutsch, dass es einfach nur Spass macht.

Es gab schon einmal einen großartigen Deutschen Film, der keinen Oscar bekommen hat.

Jenseits der Stille

Auch „Jenseits der Stille“ ging damals in Los Angeles leer aus.

Es liegt an uns, die Erinnerung an diese Filme lebendig zu erhalten.

Jenseits der Stille gehört in die selbe Schatzdose Deutschen Kinos, wo wir jetzt auch Toni Erdmann aufbewahren.

Ein großer Film ist ein großer Film, durch die Anerkennung des Publikums.

Sicherlich ist die Auszeichnung die Trophäe, die man in den Händen halten kann.

Vielleicht sollten wir daran arbeiten, neue Auszeichnungen ins Leben zu rufen.

So würden dann auch diese Filme die Anerkennung erhalten, die sie verdienen.

Ich bin froh, dass es noch Filme gibt wie Toni Erdmann.

Auf diesem Wege meine Grüße und Glückwünsche an die Hauptdarsteller Peter Simonischek und Sandra Hüller, sowie an das gesamte Produktionsteam.

Die offizielle Homepage von Toni Erdmann – der Film.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.