Warum spricht eigentlich niemand über diese Kamera?


Es gibt Kameras, über die spricht die ganze Welt – und es gibt Kameras über die spricht praktisch niemand.

Sind die anderen digitalen Filmkameras alle besser, oder sind sie einfach nur bekannter?

Diese Kamera ist perfekt auf Filmemacher abgestimmt und bietet alles, was man sich professioneller Videoproduzent nur wünschen kann.

In manchen Bereichen bietet sie sogar mehr als ihre Konkurrenz.

Ihr wisst vielleicht von welcher Kamera ich spreche?

Dann schauen wir mal rein.

Die Kamera, über die niemand spricht ist die AJA CION

 

Wenn man die Testaufnahmen und das Datenblatt dieser Kamera anschaut, dann erwartet man eigentlich Begeisterungsstürme:

  • 4K, Ultra HD, 2K und HD Aufzeichnung in Prores 444, 422, extern in RAW
  • alle gängigen Frameraten von 23,976 über 60 fps bis zu 120 fps (auch in 4K)
  • globaler Shutter (!)
  • Adapter für Nikon, Canon und Arri sind erhältlich
  • professionelle Audio und Video Ein- und Ausgänge
  • Nettopreis unter 5000 Euro.

Diese digitale Filmkamera hat das Zeug dazu ein Mitstreiter der BMD Mini URSA Pro zu sein.

Aber warum ist sie es nicht?

 

Eigenschaften der AJA CION, die Filmemacher vielleicht abschrecken:

  • Body Größe: Die CION benötigt ein großes Videostativ mit einer EB Kamera Platte. Für viele Filmemacher Onemanshows ist sie wohl einfach zu groß (deswegen haben sie die URSA auf die Mini URSA verkleinert).
  • Früher nur mit PL Mount: Früher waren nur professionelle Prime Lens (PL) Anschlüsse möglich. Jetzt gibt es Adapter für Nikon und Canon.
  • Interne Aufnahme nur mit AJA SSD Festplatten. Die sind etwas teurer als CFast Cards.

Die AJA CION ist eine ausgereifte Kamera für anspruchsvolle Filmemacher

Wer sich langfristig im Filmbereich etablieren möchte; Wer Filme für Kunden dreht; Wer als Filmteam arbeitet; Wer seine eigene Filmproduktionsfirma gründen möchte – für den ist die AJA CION eine ausgereifte Kamera.

Die AJA CION ist ein schönes Beispiel für eine Marke, die wenige nutzen; eine Marke die viele vielleicht gar nicht kennen.

Das ist dann auch der einzige Grund, der gegen den Einsatz dieser Kamera spricht.

Für meine persönliche Arbeitsweise ist sie (leider) zu groß.

Wer jedoch eine Filmproduktion gründen möchte und in eine digitale Filmkamera investieren möchte, um sie zusammen mit einem Prime Lens Set  zu nutzen ist diese Kamera mehr als einen Blick wert.

Zum Schluss möchte ich nochmal auf den globalen Shutter hinweisen. Das Bild wird nicht zeilenweise (wenn auch progressiv) aufgenommen, sondern als ganzes Bild belichtet – so wie bei analogen Filmkameras.

In meinen Augen ist das eine der letzten entscheidenden Zutaten für den echten Filmlook.

Weitere Hersteller Infos zur AJA CION Kamera

https://www.aja.com/products/cion

Hier kann man die AJA CION kaufen:

https://www.bpm-media.de/de/EB-Live-Production/Kameras/Digital-Cinema-Kameras/AJA-CION::369709.html

https://www.toneart-shop.de/aja-cion.html

https://www.teltec.de/aja-cion.html

https://www.bhphotovideo.com/c/product/1044863-REG/aja_cion_4k_uhd_and_2k_hd.html

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.