GoPro Hero 6

GoPro bringt die Hero 6 mit 4K und 60 fps auf den Markt.

Die Kamera lässt sich per Sprachkommando einschalten. Das ist sehr praktisch, wenn man gerade mit beiden Händen in der Kletterwand hängt.

Für Pixel Peeper hat die Hero 6 den neuen MP4 (H.265/HEVC) Codec eingebaut, der in Zukunft H264 ablösen soll.

Im Full HD Modus nimmt dieser Kraftwürfel 240 Bilder pro Sekunde auf.

Promo Video der GoPro Hero6

Besonderen Wert legt GoPro auf das Quickstories Feature

Diese App schneidet automatisch auf Deinem Smartphone eine Quickstory, mit Musik und Übergängen.

Diese kann man dann automatisch auf Instagram oder ähnliche Plattformen hochladen und mit seinen Followern teilen.

Das ist ein ziemlich spannendes Detail! Weil es geht ja um das Teilen der Aufnahmen.

Und wenn man den ganzen Tag Action Aufnahmen gemacht hat, dann will man nicht umbedingt am Abend noch Timelines trimmen.

Hier könnt Ihr Euch die Einführungs Präsentation anschauen:

Die Veranstaltung erinnert sehr stark an die iPhone Präsentationen von Steve Jobs. Sehr schöne Tradition.

Fast noch wichtiger als das Update der GoPro Hero 6 ist die Vorstellung der GoPro Fusion.

Das ist eine 360 Grad Kamera, die ich in einem anderen Artikel gesondert beleuchten möchte.

Hier kann man die technischen Daten der Hero 5 und Hero 6 vergleichen:

https://gopro.com/help/articles/block/compare-cameras

GoPro Hero 6 Seite

https://shop.gopro.com/EMEA/cameras/hero6-black/CHDHX-601-master.html

Die Evolution der Kameras geht so schnell,

dass man sich gar nicht darüber ärgern muss, z.B. wie ich eine Hero4 gekauft  zu haben und ein paar Monate später kommt die Hero5.

Jetzt haben wir bereits die Hero 6.

Die Entwicklung schreitet so schnell voran, dass man ohne große Verluste einfach eine Kamera Generation überspringen kann.

Für mich ist die GoPro 6 eine Kamera mit sehr guten Argumenten, auch wenn ich im Augenblick fast nur 1080p mit 24 Bildern filme.

Man sollte sich jedoch auch im Klaren darüber sein, dass zusammen mit einer GoPro immer auch ein Surfbrett, Mountainbike oder Gleitschirm angeschafft werden sollte um der Kamera auch wirklich gerecht zu werden.

Steht bei mir auch noch auf der ToDo Liste! 😉

Video Aufnahmen bei öffentlichen Veranstaltungen und Recht am Bild von Polizisten

Diese beiden Artikel könnten Euch interessieren.

Einmal geht es um die rechtlichen Vorgaben, wenn man bei öffentlichen Veranstaltungen dreht.

Was gibt es dort zu beachten bezüglich der Persönlichkeitsrechte?

Der zweite Artikel beschäftigt sich mit dem Recht am eigenen Bild von Polizeibeamten, wenn man diese bei öffentlichen Veranstaltungen mit im Bild hat.

Editorial Stock Videos von aktuellen Ereignissen – meine Erfahrungen.

Die Polizei und das Recht am eigenen Bild

Ich wünsche Euch viel Spass beim Lesen!

 

 

 

Zeitraffervideo Tutorial mit der GoPro – Autobahn und Wolken

Euch ist ja sicherlich allen bekannt, dass man mit der GoPro super genial Zeitraffer Videos direkt in der Kamera machen kann.

In folgendem Video zeige ich Euch, wie einfach das ist und welche Dinge zu beachten sind.

Dafür habe ich mich auf eine Autobahnbrücke begeben um von dort aus den Straßenverkehr und vorbeiziehende Wolken aufzunehmen.

Früher waren Zeitrafferaufnahmen ein ganzes Stück Arbeit. Man braucht zusätzliches Equipment wie einen Timer und musste anschließend die Bilder zu einer Video Sequenz zusammenfügen.

Inzwischen haben viele Kameras so eine Timelapse Funktion eingebaut.

z.B. meine Canon 80D hat auch eine interne Zeitrafferfunktion.

Ich hoffe die Infos waren hilfreich und es hat ein wenig Spass gemacht!

Update von Davinci Resolve 12.5 auf Version 14 – jetzt geht gar nichts mehr.

Nur ein persönliches Erlebnis von mir.

Ich bin ja ein großer Fan von Davinici Resolve. Ein super cooles Schnittprogramm. Kostenlos mit vielen Features, mit denen man locker über die Runden kommt.

Besonders der Image Stabilizer funktioniert bei mir viel besser als der von Adobe.

Ich hatte die gut funktionierende Version 12.5 installiert.

Jetzt wollte ich updaten auf die Version 14. Und dann ging der Ärger los. „Update von Davinci Resolve 12.5 auf Version 14 – jetzt geht gar nichts mehr.“ weiterlesen

Cruhub – das Netzwerk für Filmschaffende

Ich habe eine Einladung zu Cruhub (spricht sich wie Crew Hub) bekommen.

Cruhub ist ein Netzwerk für alle die in Film-, Video- und Mediencrews arbeiten und sich vernetzen wollen.

Das Netzwerk ist international/lokal ausgelegt

Mich hat die Möglichkeit, mich dort einzutragen gleich angesprochen!

Besonders als Freiberufler und Selbständiger sollte man jede Möglichkeit nutzen, gefunden zu werden. „Cruhub – das Netzwerk für Filmschaffende“ weiterlesen

Dieses Detail solltest Du über den Yi Gimbal und den GoPro Gimbal wissen

Bildstabilisierung wird beim Einsatz von Action Kameras immer wichtiger.

Viele Kameras haben dafür einen eingebauten, rechnerischen Bildstabilisator.

Aber immer mehr Filmemacher setzen für wackelfreie Aufnahmen auf mechanische Gimbals.

Für mich als GoPro Benutzer ist natürlich der Karma Grip interessant. Aber auch der Gimbal von Yi ist mir ins Auge gesprungen.

Diese beiden Gimbals unterscheiden sich jedoch in einem kleinen Detail, welches für mich dann aber den entscheidenden Unterschied macht.

„Dieses Detail solltest Du über den Yi Gimbal und den GoPro Gimbal wissen“ weiterlesen

Vorteile der YI 4K+ Action Camera gegenüber der GoPro Hero 5

Der Kameramarkt wird immer vielfältiger.

Nicht immer hat die bekannteste Kamera auch die neuesten und interessantesten technischen Eigenschaften.

Ein sehr schönes Beispiel ist da die GOPRO Hero5 die vom Bekanntheitsgrad der klare Platzhirsch bei den Action Kameras ist.

Aber die Konkurrenz schläft nicht. „Vorteile der YI 4K+ Action Camera gegenüber der GoPro Hero 5“ weiterlesen

Glücksspirale Film Award 2017 – Preisgelder mit Kurzfilmen gewinnen.

Dieses Jahr lobt die Glücksspirale Lotterie wieder ihren Film Award aus.

Bei diesem Kurzfilmwettbewerk können Preisgelder von 7500 Euro , 3500 Euro und 2000 Euro gewonnen werden.

Es laufen zwei Parallele Wettbewerbe: „Glücksspirale Film Award 2017 – Preisgelder mit Kurzfilmen gewinnen.“ weiterlesen

GPU Technology Conference in München 10. – 12. Oktober 2017

Immer höhere Auflösungen verlangen nach immer mehr Rechenleistung.

Grafikkarten und GPUs ( graphics processing unit – GPU ) müssen immer leistungsfähiger werden um die riesigen Datenmengen von 4K, 6K oder 8K Video Material zu bewältigen.

Auch selbstfahrende Autos und Virtual Reality benötigen immer stärkere Prozessoren.

Diese Tatsache hat sich die GPU Technology Conference in München zum Thema gemacht. „GPU Technology Conference in München 10. – 12. Oktober 2017“ weiterlesen