Kein Youtube mehr auf Amazon Fire TV ab 2018

Wer heute auf seinem Amazon Fire TV Stick die Youtube App aufruft, wird mit einer Nachricht konfrontiert, die nicht jedem gefallen wird.

Ab Januar 2018 kann man kein Youtube mehr mit dem Amazon Fire TV Stick schauen.

Google und Amazon bieten zwei separate Streaming Geräte an.

Amazon den Fire TV Stick und Google den Chromecast.

Der Fire TV Stick ist für für die Nutzung mit Amazon Prime Video optimiert.

Der Amazon Fire TV Stick

Der Chromecast kann mit einem Smartphone oder Tablet angesteuert werden.

Früher gab es den Chromecast auch in coolen Farben zu kaufen.

Bisher gab es auch eine sehr gute Youtube App für Amazon Fire TV. Diese ist jedoch ab 2018 mit dem Amazon TV Stick nicht mehr nutzbar.

Amazon Fire Tablets sind nicht betroffen. Ich habe bei meinem Fire Tablet nachgeschaut. dort gibt es keine Fehlermeldung.

Für uns Videoproduzenten ändert sich wenig.

Wer Videos bei Youtube anbieten möchte, der lädt sie zu Youtube hoch.

Wer Videos bei Amazon Video Direct anbieten möchte, der lädt sie zu Amazon hoch.

Es trennen sich nur die Märkte.

Beide Streaming Geräte hatten ja von vornherein unterschiedliche Zielgruppen.

Es bleibt abzuwarten, ob sich Amazon und Google einig werden.

Beide Geräte bewegen sich preislich um die 39,- Euro. Für mich war es schon immer sinnvoll, beide Geräte zu besitzen.

Amazon funktioniert optimal mit Prime Video und der Chromecast ist das Gerät um vom Smartphone oder vom Laptop über den Chromebrowser zu streamen.

Im Endeffekt viel Lärm um nichts 😉

Für uns Videokonsumenten geht das Leben weiter und es gibt gefühlt tausend Möglichkeiten um Youtbe zu schauen. Nur halt nicht mehr auf dem Fire TV Stick.

Auch OK.

Eine Übersicht über die Geräte, die Youtube unterstützen

https://support.google.com/youtube/answer/7582560

Weiter Infos zu diesem Thema auf Zeit Online:

http://www.zeit.de/digital/2017-12/google-youtube-amazon-geraete-blockade

6 Gedanken zu „Kein Youtube mehr auf Amazon Fire TV ab 2018“

  1. Das ist ja wohl eine völlig unzureichende Antwort. Ich und ALLE meine Freunde verwenden den Fire TV Stick zu 80+ %, um Youtube Inhalte am Fernseher zu sehen. Fernseher und nicht Tablet oder Smartphone

    1. Ja, ich hoffe auch, dass sich Amazon und Google bald einigen.
      Ab Januar ist es jedenfalls so, dass es kein Youtube mehr auf dem Fire TV Stick mehr geben wird.
      Ab dann kann man den Chromecast nutzen. Auf den Chromecast kann man von einem Computer, Tablet oder Smartphone streamen.

  2. Habe jetzt ebenfalls gerade beim öffnen der Youtube App auf dem firestick bemerkt, dass sie den Dienst via App komplett abgedreht haben.
    War zuerst sehr frustriert weil ich mir den gerade erst vorkurzem zugelegt habe und zu 60% für YT und 40% Netflix nutze…
    Hab mir dann aber wie von der app vorgeschlagen, die firefox APP runter geladen…
    Und wer glaubts…
    Es wird einfach youtube geöffnet in TV mode.
    Einfache Verbindung etc.
    Bin froh das ich jetzt doch nicht einen Fehlkauf gemacht habe…
    Einfach selbst ausprobieren und die Firefox App auf dem firestick downloaden und es wird klappen 👌

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.