Harald Schmidt hat genug vom Fernsehen

Hier zeige ich Euch ein sehr spannendes Interview mit Harald Schmidt auf SWR1 Leute mit Wolfgang Heim.

Noch nie habe ich so viel interessantes über Harald Schmidt erfahren, wie in diesen 32 Minuten.

Schmidt ist definitv fertig mit dem Fernsehen, das bestätigt er mit eigenen Worten so:

Bevor ich nochmal in ein Fernsehstudio geh´, gehe ich ins Neandertalmuseum.

Harald Schmidt bei SWR1 Leute (Min. 29:06)

Harald Schmidt tritt kürzer. Das hat sich der beliebte TV Entertainer auch redlich verdient, nach vielen Jahren täglicher Late Night Shows.

Jetzt ist er selbsternannter “Spaziergänger und Rentner”.

Doch ganz hört Schmidt nicht auf.  Er hat das Fernsehen gegen das Internet ausgetauscht und veröffentlicht auf Spiegelonline.de eine Videokolumne.

Ein sehr prominentes Beispiel dafür, dass Vlogging immer mehr auch in Deutschland ankommt.

Ab Minute 6:12 erfährt man einiges über ein nicht lustiges Erlebnis aus Harald Schmidts Leben, als er und seine Familie von einem Stalker belästigt und bedroht wurde.

Das Interview durch Wolfgang Heim ist deswegen so gut, weil sich zwei Schwaben da unterhalten.

Der eine ist der Schwabe (Schmidt), der weggegangen ist. Lebt in Köln, lehnt lukrative Angebote ab um stattdessen spazieren zu gehen und Video Blogs zu drehen. Der andere Schwabe (Heim) ist daheim geblieben und interessiert sich, wie es seinem Gegenüber ergangen ist.

Wie gesagt, großartiges Interview. Selten so viel über Harald Schmidt erfahren. Selten habe ich den Menschen Harald Schmidt so gut kennengelernt.

Übrigens: Auf dem Titelbild des Youtube Videos sieht Harald Schmidt aus wie Loriot…könnt Ihr das auch sehen?

Der Lebenslauf und Werdegang von Harald Schmidt auf Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.