Unsere Videothek hat zugemacht

Als ich kürzlich Abends noch unterwegs war, traf mich ein Anblick wie der Schlag.

Dort wo sich in den letzten Jahren immer eine große Videothek befunden hatte, war jetzt auf einmal alles leer.

Ich hatte mich immer so an dem Anblick der Videothek (von außen) erfreut, weil sie mich so an meine Kindheit erinnerte.

Wie viele positive Erinnerungen hatte ich an Videotheken. „Unsere Videothek hat zugemacht“ weiterlesen

Die Top 3 Weihnachtsfilme die in keinem Jahr fehlen dürfen!

Alle Jahre wieder…kommen die Filme, die zu Weihnachten einfach nicht fehlen dürfen!

Tatsächlich…Liebe

In diesem Film dreht sich alles um die Liebe. Episoden unterschiedlicher Familien, Menschen und Pärchen, treffen sich und verbinden sich zum Weihnachtsfest.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein Höhepunkt tschechischer Kinderfilmkunst. Untermalt von der Musik des großartigen Karel Svoboda. Drei Nüsse für Aschenbrödel ist für das Fernsehen, was Last Christmas für das Radio ist.

Die Geister, die ich rief…

Eine moderne (1988 😉 Adaption von Charles Dickens Weihnachtsgeschichte mit Bill Murray in der Hauptrolle.

Trends in Film und Video Bereich erkennen – Heute schon wissen, was übermorgen richtig ist

Wir als digitale Filmemacher stehen immer vor neuen Entscheidungen. Welche Inhalte möchten die Zuschauer sehen? Welche Zielgruppe hat welche Erwartungen an Videos im Internet, auf Smart TVs und im Kino der Zukunft. „Trends in Film und Video Bereich erkennen – Heute schon wissen, was übermorgen richtig ist“ weiterlesen

So vermarktet man einen Film weltweit mit einfachsten Mitteln – Beispiel Stan Laurel und Oliver Hardy.

Mehr Technik heißt nicht gleich mehr Erfolg. Wir denken immer nur an die nächste und bessere Kamera, Schnittsoftware und Angelmikrofon.

Was aber wirklich die Medien bewegt, das sind Ideen, Improvisation und unvoreingenommenes herangehen.

Ein besonders schönes Beispiel ist für mich diese Episode von Stan Laurel und Oliver Hardy (Dick und Doof). Dieser Clip ist Ende der 90er in einem Archiv aufgetaucht.
„So vermarktet man einen Film weltweit mit einfachsten Mitteln – Beispiel Stan Laurel und Oliver Hardy.“ weiterlesen