Gagenempfehlung für Selbstständige Fernsehschaffende in Mitteldeutschland

Auf der Suche nach aktuellen Gagenempfehlungen für Selbstständige Fernsehschaffende in Deutschland bin ich auf die Seite von Fairtv aufmerksam geworden.

Fair TV ist der Interessenverband für faire TV Produktinen in Deutschland.

Das sagt Fair TV über sich selbst:

fairTV ist der Verein, der sich für bessere Arbeits- und Vergütungsbedingungen für selbstständige TV-Schaffende in (vorerst) Mitteldeutschland einsetzt. Wir wollen qualitativ hochwertiges Fernsehen ermöglichen, dafür brauchen wir angemessene Vergütung für alle.

Fair TV hat bereits folgende Erfolge erzielen können:

„Gagenempfehlung für Selbstständige Fernsehschaffende in Mitteldeutschland“ weiterlesen

“Das Boot” Kameramann erkämpft sich vor Gericht eine Faire Beteiligung an den Filmeinnahmen.

Jost Vacano erkämpft sich vor Gericht eine Nachzahlung von 600.000 Euro für seine Kamera Arbeit in “Das Boot”.

Möglich wurde dies durch den sogenannten Fairness Paragraphen im Urheberrechtsgesetz. „“Das Boot” Kameramann erkämpft sich vor Gericht eine Faire Beteiligung an den Filmeinnahmen.“ weiterlesen

Firefox und Silk Browser für Fire TV Stick. Youtube Problem gelöst.

So wie es aussieht ist das Youtube auf Fire TV Problem gelöst.
Man kann jetzt mit dem Firefox oder Silk Browser über Fire TV auf das Internet, also auch Youtube zugreifen.

Mit Firefox- und Silk-Web-Browsern steht Ihnen jetzt das ganze World Wide Web auf Fire TV zur Verfügung. Sie können jetzt auf all Ihre Lieblings-Web-Inhalte auf dem großen Bildschirm zugreifen, inklusive Sport, Nachrichten, TV-Serien, Filme, Soziale Netzwerke und Web-Videos. Nutzen Sie die Tasten auf der Fire TV-Fernbedienung um ganz einfach das Web zu durchsuchen, Seiten zu navigieren sowie Web-Videos abzuspielen, zu pausieren und vorzuspulen.

Wenn das so ist, dann kann man ja doch den Fire TV Stick noch gut empfehlen.

Dieser ist nämlich im Augenblick im Angebot für 25,- Euro.

 

 

Zwei Holländer in München

Mir sind heute holländische Weihnachtsgrüße ins Postfach geflattert.

Die Nachricht kam von zwei niederländischen Synchronsprechern mit Wohnsitz in München.

Herman van Ulzen oder Dorien Meima bieten Euch:

Eine professionelle männliche sowie weibliche holländische Stimme. Auch Deutsch mit niederländischem Akzent für Werbung, Hörspiel, Synchron, Schauspiel, u.v.m..

Auf der Homepage von Dorien und Herman findet Ihr weitere Infos.

http://www.sprecher-niederlaendisch.de

 

 

Kein Youtube mehr auf Amazon Fire TV ab 2018

Wer heute auf seinem Amazon Fire TV Stick die Youtube App aufruft, wird mit einer Nachricht konfrontiert, die nicht jedem gefallen wird.

Ab Januar 2018 kann man kein Youtube mehr mit dem Amazon Fire TV Stick schauen.

Google und Amazon bieten zwei separate Streaming Geräte an.

Amazon den Fire TV Stick und Google den Chromecast.

Der Fire TV Stick ist für für die Nutzung mit Amazon Prime Video optimiert.

Der Amazon Fire TV Stick

Der Chromecast kann mit einem Smartphone oder Tablet angesteuert werden.

Früher gab es den Chromecast auch in coolen Farben zu kaufen.

Bisher gab es auch eine sehr gute Youtube App für Amazon Fire TV. Diese ist jedoch ab 2018 mit dem Amazon TV Stick nicht mehr nutzbar.

Amazon Fire Tablets sind nicht betroffen. Ich habe bei meinem Fire Tablet nachgeschaut. dort gibt es keine Fehlermeldung.

Für uns Videoproduzenten ändert sich wenig.

Wer Videos bei Youtube anbieten möchte, der lädt sie zu Youtube hoch.

Wer Videos bei Amazon Video Direct anbieten möchte, der lädt sie zu Amazon hoch.

Es trennen sich nur die Märkte.

Beide Streaming Geräte hatten ja von vornherein unterschiedliche Zielgruppen.

Es bleibt abzuwarten, ob sich Amazon und Google einig werden.

Beide Geräte bewegen sich preislich um die 39,- Euro. Für mich war es schon immer sinnvoll, beide Geräte zu besitzen.

Amazon funktioniert optimal mit Prime Video und der Chromecast ist das Gerät um vom Smartphone oder vom Laptop über den Chromebrowser zu streamen.

Im Endeffekt viel Lärm um nichts 😉

Für uns Videokonsumenten geht das Leben weiter und es gibt gefühlt tausend Möglichkeiten um Youtbe zu schauen. Nur halt nicht mehr auf dem Fire TV Stick.

Auch OK.

Eine Übersicht über die Geräte, die Youtube unterstützen

https://support.google.com/youtube/answer/7582560

Weiter Infos zu diesem Thema auf Zeit Online:

http://www.zeit.de/digital/2017-12/google-youtube-amazon-geraete-blockade