ProRes Video Export jetzt auch unter Windows mit Premiere und After Effects CC.

Endlich ist es soweit.

Jahrelang haben wir auf diesen Augenblick gewartet.

Endlich können wir Videos im ProRes Codec auch auf Windows Rechnern exportieren – aber ausschließlich mit den ADOBE Programmen Premiere, After Effects und Media Encoder CC (Creative Cloud).

Bisher war der ProRes Export nur auf Apple Computern möglich.

Diese Tatsache wird eine gute Motivation sein, doch noch die Creative Cloud zu abonnieren.

Was ist der Vorteil von ProRes?

Es ist ein Intraframe Codec. Jedes Bild ist einzeln codiert. Deshalb kann es im Schnitt leicht wiedergegeben und geschnitten werden.

ProRes will maximale Bildqualität erhalten, ähnlich wie bei RAW Dateien, aber mit geringeren Datenraten und kleineren Dateigrößen.

Also eine professionelle RAW Alternative, die leichter zu verarbeiten ist.

Deshalb findet jeder ProRes cool!

Und jetzt nicht nur auf Apple sondern auch auf Windows Computern, aber wie gesagt, nur in der Creative Cloud.

Infos auf dem Adobe Blog zum ProRes Deal 

Infos zu ProRes auf Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.