I learned this trick from Philip Bloom. Mini SlowMo 30p to 24p.

This video was shot in 30p. I interpreted it in Premiere as 24p.

The result is a mini slowmotion with a very cool look (not as cool as Philips videos of course!)

I got this idea from Philip Bloom from his video “13 stops down the canals of Venice”.

This was almost all shot 30p and conformed to 25p to get a little bit of slow motion and to make the handheld more acceptable.

Philip Bloom about 13 stops down the canals of Venice

Philip Bloom conforms 30p into 24p to get a Mini Slow Motion.

Philip Bloom is the godfather of shallow depth of field internet video.

Philip covered a lot of ground for us years before many of us entered this field of visual art.

I would like to encourage you to give credit to Philip Bloom, when he inspired your work.

At least give Philip a sub on Youtube!

Philip Bloom is a filmmaker, DP, Director from England UK.

Philip Bloom on Youtube

Philip Bloom´s Homepage

Title Photo © Sarah Seal

Sarah Seals Work on Instagram

Musikvideo und Making of “Candyman”

Hier zeige ich Euch ein Making of und ein Musik Video.

Es geht um das Musikvideo “Candyman” von Christina Aguilera.

Es kommen viele Beteiligte aus Maske, Kostüm, Choreografie, Set Dressing und natürlich Regie und Kamera zu Wort.

Ein sehr interessanter Blick hinter die Kulissen. Man bekommt viel vom Set mit.

Und Abschließend dann das Hochglanz Boogie Woogie Video.

Ein Making of, dass Euch interessieren könnte. Viel Spass beim Anschauen.

Continue reading “Musikvideo und Making of “Candyman””

Regisseur gegen Produzent. Die Deutsche und die Amerikanische Sichtweise.

Ich weiß nicht, ob dass heute Filmschaffende auch noch so sehen, aber als ich beruflich in den Medienbereich eingestiegen bin, sah ich den Regisseur als großen Bestimmer der Filmproduktion an.

Dass diese Sichtweise nur in Deutschland so verbreitet ist und in Amerika so nicht geteilt wird, ist mir erst im Laufe der Jahre klar geworden.

Continue reading “Regisseur gegen Produzent. Die Deutsche und die Amerikanische Sichtweise.”

Grandioses Deutsches Kino – ohne Oscar

Gestern habe ich mir endlich Toni Erdmann angesehen und ich muss sagen, ich bin begeistert.

So etwas stimmiges, absurdes, witziges, tiefgründiges und leichtes habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen.

Einfach nur Großartig. Auch und obwohl Toni Erdmann keine Angst davor hat Grenzen zu überschreiten. Continue reading “Grandioses Deutsches Kino – ohne Oscar”

Arbeit bei Filmprojekten mit einem Rückstellungsvertrag – so viel habe ich insgesamt in den letzten Jahren verdient.

Ich habe in den letzten Jahren öfters einmal bei Filmprojekten auf Rückstellungsbasis mitgearbeitet.

Hier möchte ich mit Euch die Infos teilen, ob sich der Einsatz gelohnt hat und ob ich wieder dieselben Schritte gehen würde. Continue reading “Arbeit bei Filmprojekten mit einem Rückstellungsvertrag – so viel habe ich insgesamt in den letzten Jahren verdient.”

Filmmaking for Dummies – meine Buch Rezension

In diesem Video bespreche ich das Buch Filmmaking for Dummies.

Ein sehr hilfreiches Nachschlagewerk für jeden Filmemacher.

In dem Buch wird die Herangehensweise eines Amerikanischen Filmemachers beschrieben, der einen Film drehen möchte.

Es geht um die Kalkulation, Drehbuch, Schauspieler, Crew, Technik, Fertigstellung und Veröffentlichung des Filmes. Continue reading “Filmmaking for Dummies – meine Buch Rezension”